EE-Piraten

Irgendwo zwischen Elbe und Elster

Angriff auf Berlusconi – Das Internet ist schuld und muß gesperrt werden

Posted by eepirat - 17. Dezember 2009

Genau das kommt dabei raus, wenn man erstmal die Infrastruktur für Zensur Internetsperren (aka Kinderporno-Sperren aka Zugangserschwerungsgesetz) verfügbar hat (und wovor von Experten und Nicht-Regierungs-Mitgliedern immer wieder gewarnt wird):

Nach dem Angriff auf Berlusconi überlegt man nun in Italien, wie man die freie Meinungsäußerung weiter einschränken und mal kurzerhand z.Bsp. Social Networks (Twitter, Facebook etc) sperren kann, wenn da was steht was „dem Staat“ nicht paßt.

Offiziell natürlich, weil in Italien Gewaltverherrlichung ein Verbrechen ist.
Aber mal ganz ehrlich: es geht hier um einen der selbstherrlichsten Machthaber der Welt, der zur Not auch schon mal Gesetze ändern will, damit er für Straftaten nicht belangt werden kann (und davon hat er einige auf seinem Konto).

So einer kann sich doch nicht die Blöße geben, im Internet verspottet zu werden.

Advertisements

2 Antworten to “Angriff auf Berlusconi – Das Internet ist schuld und muß gesperrt werden”

  1. dreaven3 said

    Der Text ist so nicht ganz richtig, denn es sollen nur Gruppen und Personen gesperrt werden die zur Gewalt aufrufen.

    Da das seit jeher illegal ist und Gewalt zudem nie auch nur ein Ansatz war und diese Seiten auch ein Hausrecht haben, ist die Sperrung absolut zulässig.

    • Lexington said

      Zitat: „denn es sollen nur Gruppen und Personen gesperrt werden die zur Gewalt aufrufen.“

      Es sollten auch in anderen Ländern nur Seiten mit KiPo gesperrt werden. Die geleakten Sperrlisten haben aber gezeigt das zwischen
      „sollen gesperrt werden“ und „werden gesperrt“ eine erhebliche Diskrepanz besteht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: